Willkommen in Halong Bucht

Halong Bucht befindet sich nordöstlich von Vietnam, gehört zum westlichen Teil des Golfs von Tonkin und umfasst Meeresregion der Halong Stadt, Cam Pha Kleinstadt und einen Teil der Inselgemeinde Van Don. Die Bucht grenzt im Südwesten an der Cat Ba Insel, westlich am Festland und liegt in einem Gebiet, das von E106°56' bis E107°37' und von N20°43' bis N21°09' reicht. Mit einer 120 Km langen Meeresküste und einer Gesamtfläche von 1553km2 verfügt Halong über 1969 kleine und große Inseln, davon 989 genannte und 980 ohne Namen.

In Halong Bucht gibt es zwei Inselarten, darunter Kalkstein- und Schieferinseln, die sich in zwei Hauptgebieten konzentrieren, nämlich im Südosten der Bai Tu Long Bucht und im Südwesten von Halong Bucht. Diese Inseln, deren Entwicklung 20 Millionen Jahre lang unter dem Einfluss des feuchten tropischen Klimas dauerte, sind durch ungefähr 500 Millionen Jahre der Formation unter verschiedenen Bedingungen sowie in unterschiedlichen Umgebungen hindurch. Die geologische Vielfalt der Umgebung hat die Biodiversität dieser Bucht geschafft, einschließlich drei Biosysteme - eines tropischen immergrünen, eines ozeanischen und des restlichen von Seeküste. 

Auf einer nicht-zu-großen Fläche liegen Tausende von Inseln in ungleichen Formen, welche wie glänzende Smaragde auf grünem Schleier eines Mädchens aussehen. Das zentrale Gebiet der Weltnaturerbestätte Halong Bucht inkl. Halong Bucht und eines Teils von Bai Tu Long umfasst zahlreiche Kalksteininseln mit spektakulärer Naturlandschaft sowie vielen schönen bekannten Höhlen. Die von der UNESCO anerkannte Stätte erstreckt sich über eine Fläche von 434km2 mit 775 Inseln, besizt eine ganz dreieckige Form mit Dau Go Insel (im Westen), Ho Ba Ham (im Süden) und Cong Tay Insel (im Osten) als drei Ecken. Außerdem gibt es noch Nebenregion und Nationalerbe, das 1962 von dem vietnamesischen Ministerium für Kultur und Information aufgestuft wurde.

Von oben wird Halong-Bucht mit einer riesigen, äußerst lebendigen Gemälde verglichen: eine Anzahl von wunderschönen Meisterwerken der Natur erscheint auf den ersten Blick nur sinnlos und still, wird aber schnell bei richtiger Bewunderung zu vollkommenen Skulpturen und Malereien. Die schwimmenden Insel sind nicht nur merkwürdig, imposant, sondern auch sehr charmant und lebendig. Inmitten der herrlichen Bucht hat es den Anschein, als ob man sich in einer versteinerten Fee-Welt verlieren würde: Dau Nguoi (Menschenkopf) Insel sieht wie jemand mit Blick aufs Festland aus, Hon Rong Insel hat die Erscheinungsbild eines fiegenden Draches übers Wasser, das Inselchen La Vong schent wie ein alter Mensch beim Fischangeln und Trong Mai Inselchen ist ähnlich wie zwei spielende Hühner (einen Hahn und einer Henne) auf den Wellen usw.. Je nach Zeitpunkt bzw. Perspektive besteht die Gelegenheit, diese Felseninseln auf andere Weise zu bestaunen. 

Vor allem verstecken sich auf vielen Kalksteininsel der Halong-Bucht wunderbare Höhlen beispielsweise Thien Cung, Dau Go, Sung Sot, Trinh Nu, Tam Cung Höhlen usw.. Seit jeher wurde Halong vom großen Dichter Nguyen Trai als ein wunderschönes Wunder, die „aufrechten Felsen am Himmel“, bezeichnet. Daher ist es keine Überraschung, dass die prachtvolle Schönheit der Halong-Bucht eine Menge von Besuchern aus der ganzen Welt verzaubert. Manche finden keines Wort, um den Charme dieses einzigartigen Naturwunders zu beschreiben.

Ebenfalls verbindet Halong Bucht noch mit der stolzen Geschichte des Volkes Vietnams mit berühmten nahe gelegenen Sehenswürdigkeiten wie Van Don – dem alten geschäftigen Handelshafen im 12. Jahrhundert, dem historischen Berg Bai Tho und Bach Dang Fluss, welcher als „Zeuge“ von zwei Seeschlachten der Vorfahren gegen fremde Eindringlinge dient. Darüber hinaus zählt Halong zu den Wiegen der Zivilisation mit der ruhmvollen Halong Kultur in der späten Jungsteinzeit, wo bekannte archäologische Stätten wie Song Mang, Xich Tho, Soi Nhu, Thoi Gieng... zu finden sind.

In dieser traumhaften Bucht steht auch eine große Artenvielfalt zur Verfügung: neben typischen Ökosystemen (Mangrovenwald, Korallenriffen, tropischen Wäldern usw.) hat es noch Tausende von Plfanzen- und Tierarten beispielsweise Garnele, Fisch, Titenfisch und sogar seltene Arten, die nur in diesem Ort leben.
Mit solchen besonderen Werten wurde Halong Bucht am 17. Dezember 1994 auf der 18. Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees in Thailand und 2000 zum zweiten Mal aufgrund der einzigarten Eigenschaften in Geologie und Geomorphologie zum Weltkulturerbe erklärt. Dies bestätigte den globalen Wert der Halong Bucht.

Halong Bucht bezogene Ziele

In dem spannenden Erlebnisprogramm der Halong Bucht Kreuzfahrten entdecken Sie die geheimnisvolle...
Lan Ha Bucht befindet sich im Osten von der Insel Cat Ba, gegen Cua Van und angrenzend an Ha Long Bucht....
Quang Ninh hat viele schöne Buchten. Insbesondere sieht der Halong Bucht wie ein wunderschönes...
Cat Ba ist eine der größten Inseln in Haiphong, ein idealer Ort zur Erholung, Entspannung vieler...
Rufen Sie uns an unter
+84 24 3747 5876

Referenzen