Willkommen in Mekong-Delta

Das Mekong-Delta (Cuu Long) ist ein Reiseziel wie kein anderes. Unzählige Flüsse, Kanäle, Nebenflüsse, Bäche mit Fischen, und das reiseche Schwemmland helfen dabei, eine Fülle von Reis, Obst und Gemüse zu produzieren. Üppige tropische Obstgärten, schwimmende Märkte, malerische Städte, leckeres Essen, smaragdgrüne Reisfelder, braune Flüsse und Kanäle bilden eine tolle Kulisse für diese Region. Mekong-Delta ist ein Land von alen und modernen Kulturen, von Funanesen bis zu Khmer-, Cham- und vietnamesischen Menschen.

Durch das Herz des Deltas fließt der Mekong, auch bekannt als Cuu Long oder Fluss der neun Drachen. Aus der tibetischen Hochebene läuft Mekong durch China, trennt Myanmar (Burma) von Laos, umgeht Thailand, fließt durch Kambodscha, Vietnam und mündet in das Südchinesische Meer. Der Fluss trägt fruchtbare Erde mit der Geschwindigkeit von 2.500 bis 50.000 Kubikmetern pro Sekunde, was das Delta bildet und seine Expansion fortsetzt. Beim Eintritt in Vietnam ist Mekong in zwei Nebenflüsse unterteilt: Tien Giang (den Oberen Fluss), welcher in My Tho und Vinh Long in mehrere seewärtige Zuflüsse zersplittert wird, und Hau Giang (den Unteren Fluss oder Bassac), der Chau Doc, Long Xuyen und Can Tho auf dem Weg zum Meer passiert. Eine Vielzahl von Inseln auf dem Mekong ist berühmt für ihre schönen Obstgärten und -plantagen, während das ganzjährige warme und feuchte Klima ideal für tropische Früchte, darunter Pomelo, Kokosnuss, Jackfrüchte, Ananas und Papaya.

Auf endlosen Reisfeldern rufen die Landwirte mit konischen Hüten das klassische Bild von Vietnam hervor. Derzeit produziert das Mekong-Delta genug Reis, um das ganze Land zu ernähren und ins Ausland zu exportieren. Insbesondere ist Vietnam jetzt nach Thailand der zweigrößte Reisexporteur der Welt.

Das nördliche Delta mit seinen Obstgärten und Reisfeldern ist am zugänglichsten von Ho-Chi-Minh-Stadt mit möglichen Tagesausflügen nach My Tho und Vinh Long. Das Süd-Zentral-Delta umfasst die Halbinsel Ca Mau, welche von Soc Trang ins Meer ragt. Can Tho ist das Hauptzentrum, eine friedliche Stadt mit genügender touristischer Infrastruktur für einen angenhemen Aufenthalt. Im südlichen Gebiet des Mekong gedeihen feuchte Mangrovensümpfe und dichte Palmenwälder im flachen, überschwemmten Delta, was ein Paradies für Wasservögel einschließlich eniger seltenen Arten schafft. 

Um das Beste aus einen Besuch ins Mekong-Delta zu machen, wird Übernachtung bei einer Gastfamilie empfohlen, die den Besuchern die Chance bietet, die örtlichen Gemeinden sowie das Leben am Fluss kennenzulernen. Der größte Teil des Delta ist flach, weshalb es ideal für die Erkundung mit dem Fahrrad ist. Sie werden durch einen Netz von Spuren im Schatten von Bäumen geführt, und das ländliche Vietnam wird sich vor Ihren Augen entfalten

Mekong-Delta bezogene Ziele

Schwimmende Märkte ist ein einzigartiger Wohnort  im Südwesten von Vietnam. Dabei empfehlen...
Wenn der hart-sommerliche Sonnenschein nicht mehr in den südwestlichen Gebieten Vietnams verbrannt...
Wenn Sie nach Südwesten ankommen, können Sie zusätzlich Cai Rang schwimmenden Markt...
Rufen Sie uns an unter
+84 24 3747 5876

Referenzen